Presse
Kontakt

Success Stories

Warum Ultraschall einsetzen? Welche Faktoren gaben den Ausschlag  zum Einsatz der Ultraschall-Schweißtechnologie? Anwender berichten.

Schaufenster für Innovationen.

Messen als Plattform für direkten Austausch. Wir zeigen Ihnen unsere neuesten Technologien. Weltweit. Zur Messeübersicht

01.05.2019

Die Reinraum-Herstellung eines Biochip-Systems aus teilkristallinem Kunststoff stellte den Produzenten vor große Herausforderungen. Das Oberteil mit den Testkammern muss absolut dicht auf einen Träger aufgebracht werden. Nachdem alle Klebeversuche gescheitert waren, rettete methodisches Herangehen an den Schweißprozess das Projekt.

 

Drei Jahre hatte die R-Biopharm AG aus Darmstadt in die Entwicklung gesteckt, um ihren Rida-Chip FoodGuide zur Detektion von Nahrungsmittelunverträglichkeiten aus einer Blutprobe zu entwickeln. Als besonders hartnäckiges Problem erwies sich die Verbindung zwischen Oberteil und Träger des Biochip-Systems:

Mit Klebstoff ließ sich die geforderte Dichtigkeit nicht erzielen. Schließlich stießen die Entwickler auf eine für diese Anwendung aussichtsreichere Verbindungstechnik: das Ultraschallschweißen. Es ist nicht nur schnell und sauber, sondern beeinträchtigt im Unterschied zu lösungshaltigen Klebemitteln nicht die biologischen Bestandteile der Testvorrichtung, wie Enzyme.

 

KUNSTSTOFFE 05-2019 – Sophisticated Geometry and Hermetically tight
English