Presse
Kontakt

Success Stories

Warum Ultraschall einsetzen? Welche Faktoren gaben den Ausschlag  zum Einsatz der Ultraschall-Schweißtechnologie? Anwender berichten.

Schaufenster für Innovationen.

Messen als Plattform für direkten Austausch. Wir zeigen Ihnen unsere neuesten Technologien. Weltweit. Zur Messeübersicht

01.07.2019

Diesen Ansatz verbindet seit 15 Jahren das Unternehmen AfB social&green IT durch die Aufbereitung von ausgemusterter IT-Hardware und bietet hier eine zertifizierte Lösung für nachhaltiges Remarketing und Datenvernichtung. 380 Mitarbeiter arbeiten aktuell beim gemeinnützigen Unternehmen, davon werden 47% der Arbeitsplätze von Menschen mit Behinderung ausgefüllt. Ressourcen schonen und nachhaltig wirtschaften, das ist auch der Anspruch von Herrmann und zahlt auf unser Nachhaltigkeitsprojekt im Rahmen der WINCharta ein.

Unsere Urkunde bestätigt das Engagement auch in Zahlen:

  • Die Einsparung von Ressourcen und Emissionen beträgt umgerechnet:
    > 25,965 kg Eisenäquivalente  > 63,574 kWh Energie  > 20,423 kg CO2 –Äquivalente

  • 1.057 IT-Geräte, vor allem Mobiltelefone, Notebooks und Flachbildschirme, wurden an AfB übergeben
  • Durch die Anzahl und Qualität der übergebenen Geräte haben wir die Patenschaft für 1 Arbeitsplatz für einen Menschen mit Behinderung übernommen

Anlass für den Besuch von Alexander Schwander von AfB social&green IT war die Übergabe einer Urkunde für das sozial-ökologische Engagement von Herrmann Ultraschall. Knapp 70% der in den vergangenen sieben Jahren übergebenen Hardware konnte auf diesem Weg wiedervermarktet werden. Geräte, deren Wiederaufbereitung sich nicht lohnt, werden ordnungsgemäß recycelt, aber der Mehrzahl wird sozusagen „neues Leben eingehaucht“ bevor sie in den AfB-eigenen Stores oder Online verkauft werden.

Für alle Herrmann Mitarbeiter*innen gibt es dazu auch ein interessantes Angebot bei Kauf eines Laptops, Rechners, Monitors, etc. Unter Angabe des Partnercodes wird auf alle Geräte ein Rabatt von 15% und eine Garantie von bis zu 3 Jahren gewährt.

Wir unterstützen die AfB gerne auch in Zukunft bei ihrem Anliegen „…die öffentliche Wahrnehmung für Inklusion und refurbished IT zu stärken“ und wünschen uns viele weitere Mitmacher.

Vielen Dank, Herr Schwander, für Ihren Besuch und die interessanten Einblicke in die AfB-Projekte.

www.afb-group.de