Presse
Kontakt

Success Stories

Warum Ultraschall einsetzen? Welche Faktoren gaben den Ausschlag  zum Einsatz der Ultraschall-Schweißtechnologie? Anwender berichten.

Schaufenster für Innovationen.

Messen als Plattform für direkten Austausch. Wir zeigen Ihnen unsere neuesten Technologien. Weltweit. Zur Messeübersicht

15.09.2019

Mittels Ultraschallprozess kann man mehrschichtige Saugkörper, z.B. eine Windel, inklusive des SAP-Granulats (Super Absorbent Polymers) in einem Schritt klebefrei verschweißen. Nun stellt Herrmann Ultraschall ein innovatives Verfahren für die elastischen Bündchen vor.

 

Die Elastikfäden als Auslaufschutz am Beinausschnitt gehören zum Tragekomfort, den Verbraucher nicht missen möchten. Das Einbringen der Elastikfäden ist ein diffiziles Verfahren, für das Herrmann Ultraschall jetzt eine Ultraschall-Fixierung anbietet. Mittels rotierender Sonotrode und einem gesteuerten Generatorsignal wird der Elastikfaden positionsgenau und windelformatunabhängig an den richtigen Stellen fixiert. Der Prozess kommt ohne den Einsatz von Kleber oder anderer Zusatzstoffe aus und beeinträchtigt nicht die Funktionseigenschaften des Fadens.

 

Der neue Prozess wird möglich durch den weiterentwickelten Ultraschallgenerator ULTRABOND, der statt der andauernden Schallabgabe eines kontinuierlichen Verfahrens den Ultraschall an den richtigen Stellen „triggert“. Der Generator regelt extrem schnell die Schweißwerkzeug-Bewegung (Amplitude) und sorgt somit für ein nahezu frei konfigurierbares intermittierendes Schweißergebnis. Der Faden wird in einem schweißtechnisch im Material hergestellten „Tunnel“ eingefangen und so im Vliesstoff dauerhaft eingebettet. In Kombination mit der Spaltsteuerung Microgap, also der Überwachung des Abstands zwischen Material und Schweißwerkzeug, ergibt sich eine mehr-dimensionale Prozessüberwachung. 

 

Die formatabhängigen Werkzeuge entfallen, weil die zu verschweißenden Bereiche über ein analoges Signal frei konfiguriert werden können und somit eine Formatwalze nicht benötigt wird. Das senkt Rüstzeiten und Produktionskosten. Gerade die von der Windelgröße unabhängige Walze macht das Leben für Windelproduzenten leichter. Als Ergebnis aktueller Grundlagenforschung im Ultraschall-Labor wird Herrmann zukünftig spezifische Amboss-Gravuren für diese Anwendung empfehlen.

 

AVR Ultrasonic welding for cuff applications
English