Presse
Kontakt

Success Stories

Warum Ultraschall einsetzen? Welche Faktoren gaben den Ausschlag  zum Einsatz der Ultraschall-Schweißtechnologie? Anwender berichten.

Schaufenster für Innovationen.

Messen als Plattform für direkten Austausch. Wir zeigen Ihnen unsere neuesten Technologien. Weltweit. Zur Messeübersicht

CHMS Inventor Award 2013 Preisverleihung in Hannover
11.09.2013

Erfinderpreis für Smart Materials zum dritten Mal verliehen. Der diesjährige Schwerpunkt lautete „Piezoelektrische Materialien“ mit einer großen Bandbreite von Anwendungen und Zukunfts-möglichkeiten.

Vom 14. – 18.7.2013 fand der jährliche „Energy Harvesting Workshop“ des Center for Energy Harvesting Materials and Systems“ (CEHMS) in Hannover statt.  CEHMS steht für „Zentrum für energieautarke Materialien und Systeme“.
Das CEHMS ist ein amerikanischer Forschungsverbund der National Science Foundation, die als Pendant der Deutschen Forschungs-gemeinschaft gilt. Mitglieder sind die Universität Virginia Tech UT Dallas, die Leibniz Universität Hannover, sowie Industriepartner und öffentliche Stellen. Ziel ist die Erforschung energieautarker Systeme, d.h. bisher unbeachtete Energie zu nutzen, die in einem System entsteht, oder Energie, die zugeführt wird, noch besser zu nutzen. Dazu gehört die Forschung an Materialien, Bewegungsdynamiken, Elektronik und Speichermöglichkeiten. Institutsleiter ist Prof. Dr-Ing. Jörg Wallaschek.
Der diesjährige Schwerpunkt lautete „Piezoelektrische Materialien“ mit einer großen Bandbreite von Anwendungen und Zukunftsmöglichkeiten.

Höhepunkt war die Verleihung des Inventor Awards, des Erfinder-preises für Smart Materials, der 2013 zum dritten Mal verliehen wurde. Preisträger 2011 und 2012 waren ein amerikanischer Professor und ein japanischer Professor.
Der diesjährige Preisträger, Walter Herrmann, Gründer und Gesellschafter von Herrmann Ultraschalltechnik, für seinen Beitrag zur Nutzung und Vermarktung der Ultraschalltechnologie zum Verschweißen von Kunststoffen, Verpackungen und Hygiene-Vliesstoffen. Der CEHMS Verbund benötigt und schätzt die Zusammenarbeit mit der Industrie und drückte dies mit der Vergabe des Awards an einen erfolgreichen Unternehmer aus. Die Technologie des Ultraschall-Schweissens nutzt gespannte piezoelektrische Keramiken, um Schweißwerkzeuge zur Bewegung anzuregen. Mithilfe dieser Bewegung entsteht kontrollierte Wärmebildung für den industriellen Einsatz zum Verbinden thermoplastischer Materialien.

Das Thema „Energie-Ernte“ (Energy harvest) ist klein – und gleichzeitig unabsehbar groß. Wenn es etwa gelingt, die winzigen Schwingungen von Fensterscheiben als Energiequelle für Einbruchsensoren zu nutzen; wenn man es schafft, den Reifendruck eines Autos quasi in der Gummimischung selbst zu messen, von dort an den Fahrer zu senden und die Energie dafür allein aus der Wärme des Reifens zu beziehen, dann sind das zunächst Beispiele für kleine Einsätze.
In der Summe der Anwendungen aber werden sie höchst relevant. „Und am Horizont“, schildert Initiator Dr.-Ing. Jens Twiefel vom Institut für Dynamik und Schwingungen der Leibniz Universität die Vision, „sehen wir zum Beispiel verteilte Sensornetzwerke, die die Rotorblätter von Offshore-Windparkanlagen oder andere unzugängliche, sich bewegende Strukturen überwachen können - und zwar mit Energie, die sie direkt ihrer Umgebung entnehmen."

Center for Energy Harvesting Materials and Systems Announces Inventor Award Winner: Walter Herrmann

Center for Energy Harvesting Materials and Systems - Inventor Award Winners