Contacto
de prensa

Astrid Herrmann

Astrid Herrmann

Historias de éxito

Entérese de por qué debería utilizar la soldadura por ultrasonido o de cuáles son los factores decisivos al momento de elegir ultrasonidos. Conozca los testimonios de los clientes

Un escaparate para la innovación.

Las ferias comerciales son una gran plataforma para lograr un intercambio directo: nosotros le mostramos nuestros últimos avances y la tecnología más moderna. A lo largo de todo el mundo.Ver todas las ferias comerciales

01.08.2019

Einer der führenden Anbieter im Bereich Verschlusstechnik stellt mehrere Millionen Tankdeckel pro Jahr her. Für eine kosteneffiziente Einbringung des notwendigen Druckausgleichelements (DAE) setzt er die Ultraschall-Stanz- und Schweißtechnik von Herrmann Ultraschall ein.  Da Harnstoff als Hauptbestandteil von Adblue® ein herausfordernder Stoff ist, kommt für das DAE die abperlende und gasdurchlässige PTFE-Membran von Berghof zum Einsatz.

 

Ähnlich wie Kraftstofftanks benötigen auch Tanks für „AdBlue®“ ein wirksames System zum Be- und Entlüften, um die durch Temperatur-, Füllstands- oder Lageveränderungen entstehenden Änderungen des Innendrucks auszugleichen. Diese Aufgabe übernimmt ein Druckausgleichselement (DAE) im Deckel des Tanks. Die Herausforderung dabei: Harnstoff, die Grundsubstanz von „AdBlue®“, neigt stark zur Kristallbildung. Durch das Verdunsten von Wasser entstehen weiße Kristalle, die der Druckausgleichsmembran zusetzen können. Im Idealfall sollte die Membran also so beschaffen sein, dass die Harnstofflösung rückstandsfrei abperlt, damit sich keine Kristalle festsetzen können. Darüber hinaus muss die Membran einerseits extrem gasdurchlässig sein – und darf andererseits keinerlei Flüssigkeiten durchlassen...