Presse
Kontakt

Success Stories

Warum Ultraschall einsetzen? Welche Faktoren gaben den Ausschlag  zum Einsatz der Ultraschall-Schweißtechnologie? Anwender berichten.

Schaufenster für Innovationen.

Messen als Plattform für direkten Austausch. Wir zeigen Ihnen unsere neuesten Technologien. Weltweit. Zur Messeübersicht

11.12.2019

Die diesjährige Weihnachtsspende im Rahmen der Herrmann Herzenssache ist für Bildung bestimmt und geht an die Fördervereine zweier Schulen in Karlsbad, um schwerpunktmäßig unterrichtsbegleitende Projekttage für alle Schüler zu ermöglichen.

€ 2.500 bekommt die Schwarzwaldschule Ittersbach, wo der Förderverein sich für folgende Projekte einsetzt: Mittagessen für alle, therapeutisches Trommeln, Naturerkundungstage im Schwarzwald. Die Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn erhält ebenfalls € 2.500 als finanziellen Zuschuss für Familien, die sich nicht alle Kosten für die geplanten Studienfahrten nach England und Berlin leisten können. Beide Studienfahrten sind fest verankerte Bausteine in den Bereichen Sprache sowie Geschichte und Gemeinschaftskunde. Auch Leseprojekte könnten unterstützt werden - es fänden regelmäßige Autorenlesungen statt, so die Rektorin der Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn, Ulrike Frank, die sich zusammen mit ihrer Amtskollegin Petra Roth von der Schwarzwaldschule Ittersbach über die Spende freute.

 

Initiator ist Michael Nowotny, der beide Fördervereine berät und mit  Herrmann Ultraschall auch zu Themen des Runden Tisch Asyls zusammenarbeitet.

 

Bild von links nach rechts:

Thomas Herrmann, Herrmann Ultraschall

Frau Petra Roth, Rektorin Schwarzwaldschule Ittersbach, SBBZ Lernen

Michael Nowotny, Mitglied und Berater der Fördervereine

Sabine Stolze, 2. Vorsitzende Förderverein Gemeinschaftsschule Karlsbad Waldbronn

Ulrike Frank, Rektorin Gemeinschaftsschule Karlsbad Waldbronn

Sabine Herrmann-Brauss, Herrmann Ultraschall